Bodenordnung und Flurbereinigung

Umringsgrenzen von Verfahrensgebieten

Umringsgrenzen

Eingewachsener Landesgrenzstein

Im Rahmen großer Infrastrukturprojekte sind auch in Thüringen raumgreifende Veränderungen im Kataster durchgeführt worden. So sind entlang der ICE-Neubaustrecke von Nürnberg nach Erfurt und nach dem Bau der Autobahnen A71 und A73 Flurbereinigungen nötig, um die gewaltigen Einschnitte ins Landschaftsbild und das Leben und Arbeiten der südthüringer Bevölkerung wieder ins Lot zu bringen. Eine Umringsgrenze eines Verfahrensgebietes grenzt dieses scharf ab. Diese muss also mit der erforderlichen Genauigkeit festgestellt werden. In Südthüringen sind solche Grenzen nicht selten alte Landesgrenzen der Herzogtümer und Fürstentümer und wurden, um den territorialen Anspruch der Adligen zu untermauern, auch entsprechend versteint.
Die enge Zusammenarbeit mit dem Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung in Meiningen sorgt hier für einen raschen Fortgang der Messungen.

Baulandumlegung mit Innenaufteilung

BaulandumlegungZuletzt wirkten wir bei der Baulandumlegung von neuen Industrie- und Gewerbegebieten und der weiteren Erschließung von Wohngebieten mit. Nach der Bestimmung der Umringsgrenzen wurden die neuen Grenzen entsprechend der Vorstellungen der beteiligten Eigentümer und des Umlegungsausschusses beim Katasteramt Schmalkalden festgelegt und die neuen Flurstücke in das Liegenschaftskataster eingeführt.